Dienst-KFZ-Regress

 Dienstfahrzeug-Regress-Versicherung 


Bei Regressforderungen des Dienstherrn, die sich aus dem Führen von Polizeifahrzeugen, Polizeibooten, Polizeihubschraubern, Polizeihunden und Polizeipferden ergeben.

Aktuelle Vorgänge zeigen, dass der Dienstherr jetzt bei Fällen der Falschbetankung zunehmend Regressforderungen an den Verursacher stellt.

Ab dem 01.08.210 mit folgenden Versicherungssummen:
 

  •  
200.000 € für Personenschäden
  •  
100.000 € für Sachschäden
  •  
100.000 € für Vermögensschäden


In den Landesbezirken Baden-Württemberg, Bayern und Hamburg bestehen gesonderte Verträge.

Copyright 2012 - Gewerkschaft der Polizei - GdP Regionalgruppe Lübeck-Ostholstein
Free Joomla Theme by Hostgator